Jagd und Natur TV

Member Login

Noch kein Mitglied? Registrieren | Passwort vergessen?

Die Reportage

95. Jägerball – Wien feiert die Jagd


Fast 7.000 Ballbesucher strömten am traditionell letzten Montag im Jänner zum „Ball vom Grünen Kreuz“ in die Wiener Hofburg, die Redoutensäle und die Spanische Hofreitschule. Rund 18.000 m² im jagdlich festlichen Schmuck, zahlreiche Bars, Restaurants mit wilden Genüssen und 15 verschiedene Musikgruppen waren der Rahmen für einen der besucherreichsten Höhepunkte der Wiener Ballsaison.

Der Reinerlös des Jägerballs wird vom Verein „Grünes Kreuz“ gemäß den Statuten ausschließlich für die Unterstützung und Förderung von schuldlos in Not geratenen und hilfsbedürftigen Personen des Jagd- und Forstwesens, deren Kindern und Witwen verwendet. Präsident KR Leo Nagy: „Wir sind auch mit Hilfe dieses Traditionsballs eine der wichtigen caritativen Organisationen des Landes.“

Die Steiermark hatte dieses Jahr die Ballpatronanz über und so sorgten die Jagdhornbläsergruppen aus Amering und Seiersberg-Hitzendorf, die Parforcehorngruppe Eggersdorf sowie die „SOKO STAINZ“ und die Voitsberger Jagamusi für steirischen Schwung. In der Gefolgschaft des 2016 Vorsitzenden der Konferenz der Österreichischen Landesjagdverbände, Landesjägermeister ÖR DI Heinz Gach war auch der Steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer in die Hofburg geeilt, wo er gemeinsam mit dem Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft Dipl.- Ing. Andrä Rupprechter die Bedeutung der Jagd für Österreich und seine Gesellschaft hervorhob.

JagdundNatur.TV zeigt in der ausführlichen Reportage vom 95. Jägerball exklusiv die festliche Eröffnung und bittet zahlreiche mehr und weniger prominente Jägerinnen, Jäger und Ballgäste vor die Kamera.
2016-01-27

Ähnliche Beiträge

INFOTHEK

In der JagdUndNatur.TV Infothek finden Sie weiterführende Informationen zum Beitrag

95. Jägerball – Wien feiert die Jagd

Schließen