Jagd und Natur TV

Member Login

Noch kein Mitglied? Registrieren | Passwort vergessen?

Kulinarik

Wild am Grill


Aktuelle Umfragen bestätigen - 72% der Österreicher sind wild aufs Grillen. Immer öfter kommt dabei auch regionales frisches Wildbret auf den Grillrost. Der niederösterreichische Landesjägermeister DI Josef Pröll und Haubenkoch Adi Bittermann eröffneten in der 1. Carnuntum Grillschule in Göttlesbrunn gemeinsam die heiße kulinarische Jahreszeit mit „wild“ gegrillten Köstlichkeiten und neuen Rezepten für die Zubereitung von Reh, Rot- und Schwarzwild.

„Gerade im Sommer, wenn alles sprießt und blüht, ernähren sich die heimischen Wildtiere von den besten Kräutern, die sie finden können. Das spiegelt sich natürlich in der Fleischqualität wider und Ernährungsexperten bestätigen: Wildbret ist ausgesprochen cholesterin- und fettarm, dafür reich an Vitamin B. Zudem enthält es wichtige Mineralstoffe wie Eisen, Zink und Selen. Negative Einflüsse durch Haltungs- oder Schlachtstress findet man bei wildlebenden Tieren nicht. Deshalb ist das Wildfleisch unter Feinschmeckern und Bio-Fans auch am Grill immer beliebter“, freute sich der Gastgeber DI Josef Pröll über Zulauf und Nachfrage.

Der regierende zweifache Grillweltmeister Adi Bittermann gibt für die Seher von JagdundNatur.TV exklusive Tipps, wie der wilde Genuss am heimischen Griller für alle Gäste unvergesslich bleibt.
2015-07-17

Ähnliche Beiträge

INFOTHEK

In der JagdUndNatur.TV Infothek finden Sie weiterführende Informationen zum Beitrag

Wild am Grill

Schließen