Jagd und Natur TV

Member Login

Noch kein Mitglied? Registrieren | Passwort vergessen?

Der Jagdtalk

Schadensfall Energiewende: Gerettete Umwelt - Zerstörte Natur?


Auf der Weltklimakonferenz in Paris haben sich die Industriestaaten auf eine deutliche Reduktion der CO2 Emissionen geeinigt. Der Ausbau der erneuerbaren Energien wird dabei eine wichtige Rolle spielen.

JagdundNatur.TV geht der Frage nach, warum gerade die Energiewende umgeben ist von undurchsichtigen Förderpfründen, Halbwahrheiten und Schwarz-Weiß Emotionen statt aufklärender Sachlichkeit. Es diskutieren zu diesem brisanten Natur- und Umweltthema im Historischen Waffensaal von Steyr Mannlicher:

Univ. Prof. Hans Winkler, Konrad Lorenz Institut für vergleichende Verhaltensforschung und Professor an der Veterinärmedizinischen Universität Wien: „Hauptproblem ist die Politik, die überall hinten nach hinkt und in Österreich die Situation noch verschlimmert, da jedes Bundesland seine Vorgaben eigenbrötlerisch implementiert und einzementiert.“

Dr. Ernst Albrich, Mediziner und Altlandesjägermeister Vorarlberg: „Die dringend notwendige Energiewende hat auch ihren Preis. Wie bei jedem guten Medikament gibt es auch hier Nebenwirkungen.“

Prof. Dr. Reinhold Christian, Vorsitzender und Geschäftsführer Umwelt Management Austria: “Nicht die Energiewende ist der Schadensfall, sondern die Nichteinhaltung der ökologischen Rahmenbedingungen.“

DI Jurrien Westerhof, Geschäftsführer Erneuerbare Energie Österreich und ehemaliger Kampagnenleiter bei GreenPeace: „Die Energiewende, also weg von fossilen Energien und Atomkraft hin zu den erneuerbaren Energien ist die wohl wichtigste Naturschutzmaßnahme.
Ansonsten wäre der Schaden verheerend und viele Arten würden aussterben.“

Dipl. Forstwirt Peter Liptay, Österreichischer Biomasse Verband: „Nachhaltige Forstwirtschaft hat in Österreich Tradition und versorgt die Gesellschaft seit Jahrhunderten mit ökologischem Bau- und Brennmaterial. Die Energieversorgung aus der Region für die Region und das Bauen mit Holz sind der der Schlüssel zu effektivem Klimaschutz.“

Herbert Jungwirth, Alpenverein Oberösterreich: „Mit Windkraft wird Landschafts- und Naturverbrauch sozialisiert und die Gewinne aus der Windkraft werden privatisiert.“
2015-12-18

Ähnliche Beiträge

INFOTHEK

In der JagdUndNatur.TV Infothek finden Sie weiterführende Informationen zum Beitrag

Schadensfall Energiewende: Gerettete Umwelt - Zerstörte Natur?

Schließen