Jagd und Natur TV

Member Login

Noch kein Mitglied? Registrieren | Passwort vergessen?

Jagd Aktuell

Jagdkarte nur 5 Jahre gültig? – EU verschärft Waffenrecht


Die neue Feuerwaffenrichtlinie schränkt nach Meinung von Rechtsexperten viele gültige Regelungen dramatisch ein: So sollen künftig sämtliche Bewilligungen zum Besitz von Feuerwaffen für fünf Jahre beschränkt werden. Jäger müssen in Zukunft auch ihre Flinten registrieren.

Für Aufregung unter Jägern sorgt die geplante Abschaffung der Waffenkategorie D. Sämtliche Flinten würden damit in die derzeitige Kategorie C übergehen und folglich – inklusive aller Altbestände – registrierungspflichtig werden. Alle waffenrechtlichen Bewilligungen werden auf 5 Jahre befristet, dies könnte auch weitreichende Folgen für die Jagdkarte haben. Zusätzlich sieht die neue Feuerwaffenrichtlinie das Verbot von Magazinen mit einer Kapazität von mehr als 10 Schuss für Büchsen bzw. 20 Schuss bei Kurzwaffen vor.

Die nationalen Parlamente müssen diese Richtlinie nun innerhalb von 15 Monaten umsetzen. Der Österreichische Innenminister Sobotka hat im Vorfeld betont, dass keine Änderungen für Waffenbesitzer zu befürchten sind. Das würde bedeuten, dass Österreich die Richtlinie juristisch bekämpft, was jedoch Insider bezweifeln, haben doch beide Regierungsparteien in Brüssel dafür gestimmt.

Rechtsanwalt und Waffenrechtsexperte Dr. Raoul Wagner erläutert im Studiogespräch ausführlich, mit welchen Konsequenzen vor allem Jäger und Sportschützen nach der Beschlußfassung des Europäischen Parlaments zu rechnen haben.
2017-03-22

Ähnliche Beiträge

INFOTHEK

In der JagdUndNatur.TV Infothek finden Sie weiterführende Informationen zum Beitrag

Jagdkarte nur 5 Jahre gültig? – EU verschärft Waffenrecht

Schließen